Erfolg mit Tradition

Firmengründer Alexander Niedergesäß und Fritz Axthelm

Mit den Ingenieuren Alexander Niedergesäß und Fritz Axthelm beginnt die Niedax-Erfolgsgeschichte: Im Jahr 1920 gründen sie in Berlin die Niedergesäß & Co. OHG. Das Produktangebot des Unternehmens ist eine Reaktion auf die rasante Entwicklung der noch jungen Elektroindustrie und den entsprechenden Bedarf an Befestigungs- und Verlegematerial. Fünf Jahre später wird die Produktion ins brandenburgische Herzberg/Elster verlagert; kurz darauf folgt die Eintragung des Warenzeichens „Niedax“. Im Jahr 1928 können sich die erfolgreichen Pioniere Niedergesäß und Axthelm den „Niedax-Hülsen-Spreizdübel“ patentieren lassen, der jahrzehntelang das Kerngeschäft der Firma bestimmt.

Nach Zerstörung der Zentrale in Berlin im Jahr 1944 infolge des Zweiten Weltkrieges und der Enteignung der Produktionsstätte in Herzberg/Elster im Jahr 1950 bleibt Berlin zwar zunächst Hauptsitz des Unternehmens, in Linz am Rhein jedoch wird im Jahr 1948 eine Zweigniederlassung gegründet.


Ab dem 1. Januar 1955 firmiert der Standort Linz am Rhein als eigenständiges Unternehmen unter dem Namen Niedax GmbH. Die Niedergesäß & Co. OHG in Berlin bleibt als selbstständige Firma bestehen. Weitere Patentanmeldungen ergänzen das Produktangebot, so ab dem Jahr 1954 die Bügelschelle mit dem Hammerfuß®.

Produktionsstandort Herzberg/Elster (1936)
Produktions- und Verwaltungsstandort Linz am Rhein (1955)
Produktionsstandort St. Katharinen (1983)

Die 1970er Jahre waren geprägt von zukunftsweisenden Entscheidungen: Mit dem Erwerb eines Grundstücks von 280.000 qm Fläche im Industriegebiet in St. Katharinen bei Linz am Rhein wurde das Gelände für Produktionserweiterungen der nächsten Jahrzehnte geschaffen. Mit dem Start des Kabelrinnenprogramms im Jahr 1973 wurde die Basis für den Wandel von der Werkstatt- hin zur industriellen Fertigung gelegt. Die Inbetriebnahme der eigenen Feuerverzinkerei im Jahre 1975 stellt eine wichtige Erweiterung der Fertigungskompetenz dar. Ende der 1970er Jahre wird schließlich die gesamte Produktion nach St. Katharinen verlegt; Sitz der Hauptverwaltung des Unternehmens bleibt bis zum heutigen Tage Linz am Rhein.

Ab Mitte der 1990er Jahre wächst die Niedax GmbH stark durch die Gründung von Niederlassungen im Ausland und die gezielte Akquisition von Firmen im In- und Ausland.

Bis zum heutigen Zeitpunkt befindet sich die Unternehmensgruppe zu 100% im Familienbesitz.

Kontakt

Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite:
Service-Hotline
+49 2644 5606-0

News & Termine

Aktuelle Nachrichten und Termine finden Sie in unserem News- und Presse-Bereich.

Kleinhuis – Ein Unternehmen der NIEDAX GROUP pfeilnach oben